Seminarziele:

Es passieren oft unbewusste Fehler, durch mangelndes Verständnis, bezüglich dem Datenschutz. Darunter fallen häufig die eigenen Mitarbeiter. Daher besteht eine Pflicht aus dem Art. 32 Abs. 1 DSGVO die Mitarbeiter im Datenschutz regelmäßig zu unterweisen.

Programminhalte:

  • Bedeutung des Datenschutzes
  • Was gehört überhaupt zu den personenbezogenen Daten?
  • Datenschutzkonformer Umgang mit personenbezogenen Daten
  • Auskunftspflichten gegenüber den Kunden
  • Was ist im Hinblick auf die Datensicherheit zu beachten? (Social Media, Internetnutzung usw.)
  • Verstöße gegen das Datenschutzrecht
  • Meldepflicht bei fehlerhaften Daten
  • Datenschutzbelehrung durch verschiedene Formulare z.B. Verschwiegenheits- oder Datenschutzerklärung mit den benötigten Informationen

Zielgruppe:

Das Seminar zum Thema „Datenschutzunterweisung für Mitarbeiter“ wendet sich an alle Mitarbeiter eines Unternehmens. Die Schulung ist für alle Unternehmensgrößen und Brachen neutral.