Seminarziele

Ziel des Seminars ist es, den Teilnehmern die Fähigkeit zu übermitteln, mit dem eigenen Ärger konstruktiver umzugehen, Stressfaktoren positiv zu nutzen und somit Arbeits- und Lebensqualität zu gewinnen. Auch in stressigen Situationen kann man mit Ärger souverän umgehen und die allgemeine Arbeitsatmosphäre verbessern.

Programminhalte

  • In welchen Situationen ärgern wir uns?
  • Die Unterscheidung zwischen Anlass und Ursache des Ärgers
  • Welcher biologische Sinn steckt hinter dem Ärger?
  • Kontrolle, Anerkennung, Sicherheit
  • 3 Wege mit Ärger umzugehen: Ärger unterdrücken, Ärger raus lassen und Ärger als Warnsignal
  • Gelassenheit und neue Denkmuster
  • Prozessorientierte Fragetechniken einsetzen
  • Wie kann man sich positiv umprogrammieren?
  • Die Ebene wechseln: Von der Emotion zum Verstand

Zielgruppe

Das Seminar „Anti-Ärgertraining“ richtet sich an Fach- und Führungskräfte, die ihren Ärger mindern möchten.

Anmeldung

Dezember, 2022