Die Sachkundeprüfung gem. § 34a GewO stellt den sachlichen Nachweis für eine selbstständige Tätigkeit im Bewachungsgewerbe dar. Den Nachweis einer erfolgreich abgeschlossenen Sachkundeprüfung gem. §34a GewO benötigen Sie auch für bestimmte Tätigkeiten, wie z. B. den Schutz vor Ladendieben, den Geld- & Werttransport oder die Bewachung im öffentlichen Verkehrsraum (z.B. Diskothek oder öffentliche Veranstaltungen). In diesem Seminar lernen Sie alle notwendigen fachspezifische Pflichten und Befugnisse, sowie rechtlichen Vorschriften, um diese nicht nur regelkonform, sondern vor allem auch praktisch anwenden zu können. Der Vorteil bei AWZ – wir können Sie nach erfolgreich abgeschlossenem Seminar (inkl. Sachkundeprüfung) direkt an unsere namhaften Partner (u.a. Securitas, Kötter, WISAG) vermitteln, sodass Sie Ihrer Wunschtätigkeit nachgehen können.

Heutzutage ist es schwer passende Termine zu finden, deshalb können Sie bei uns die Vorbereitung zur Sachkundeprüfung entweder als zwei Wochen Präsenzkurs oder als Wochenendkurs an fünf Wochenenden absolvieren. Ganz nach Ihren Bedürfnissen.

Es gibt keinen passenden Termin für Sie? Schreiben Sie uns einfach an, wir finden bestimmt eine Möglichkeit Sie in einen Kurs aufzunehmen.

Der Kurs ist gem. AZAV zertifiziert und wird somit von der Agentur für Arbeit & dem Jobcenter gefördert. Wenn Sie nähere Informationen zur Förderung erhalten oder sich mit einem Bildungsgutschein anmelden möchten, kontaktieren Sie uns bitte kurz per Mail oder rufen Sie uns an.

Programminhalte:
  • Recht der öffentlichen Sicherheit und Ordnung
  • Gewerberecht, Gewerbeordnung, Bewachungsverordnung
  • Datenschutz im Bewachungsgewerbe, Umgang mit personenbezogenen Daten
  • Bürgerliches Gesetzbuch
  • Grundlagen des Straf- und Strafverfahrensrecht, Straftatbestände
  • Brandschutz Grundlagen
  • Sicherheitstechnik
Zielgruppe:

Das Seminar richtet sich sowohl an bereits im Sicherheitsdienst tätige Personen, welche sich weiterqualifizieren oder selbstständig machen möchten, als auch an Quereinsteiger, Arbeitssuchende oder Personen, welche die Sachkundeprüfung wiederholen müssen.

Anmeldung

Mai, 2024